Alles andere als schwarz-weiß: Farbpaletten berühmter Filmszenen

Sich jeden Tag auf eine neue Inspiration freuen: Der Twitter-Account @cinemapalettes macht es möglich. Bereits seit einem Jahr werden täglich bekannte und beliebte Filmszenen inklusive Farbpalette getwittert. Die Paletten setzen sich immer aus zehn Farbtönen zusammen. Es ist erstaunlich, wie die Stimmung der jeweiligen Filmszene durch die Farben transportiert wird. Ein allseits bekanntes Phänomen: Noch vor dem ersten, gesprochenen Satz wird hier die Atmosphäre erzeugt. Die Erfindung des Farbfilms ermöglichte es den Filmemachern, Geschichten auf eine neue Art und Weise zu erzählen. Nicht nur weil es hübscher aussieht, sondern auch weil Farben ganz neue Emotionen wecken können und sogar helfen, die Handlung voranzutreiben und zu unterstützen. Bei Science-Fiction reicht die Palette von Blau über Grau bis hin zu Grün, romantische Filmszenen dagegen sind eher rosa, lila und beige.

Wir von Blume PR freuen uns immer über neue Ideen im Bereich Wohnen & Einrichten und finden die „cinemapalettes“ großartig!

Übrigens: Sollte ein Film fehlen, werden Anregungen gerne entgegengenommen.

Kurt Michel / pixelio.de

Kurt Michel / pixelio.de

 

Newsroom