#cloudeggs: Leckere Wölkchen auf Instagram

Was gibt es schöneres als in den Himmel zu schauen, Wolken zu zählen und mit ihnen davon zu fliegen. Da uns der graue November allzu oft eher eine graue Suppe als fluffige Schäfchenwolken beschert, kommt der neue Instagram-Trend wie gerufen! Unter dem Hashtag #cloudeggs präsentiert uns die weite Welt der Social Media das eher altbackene Rezept des pochierten Ei’s als schön anzusehende Eierwölkchen. Wer Lust hat sich dem deliziösen Hype anzuschließen, findet hier das passende Rezept:

  1. Ca. 1-2 Liter ungesalzenes Wasser mit 3 EL Essig zum Sieden bringen
  2. Die tagesfrischen Eier einzeln in Tassen schlagen und einzeln vorsichtig in einen Topf gleiten lassen à Achtung! Das Wasser sollte nicht sprudeln, da sonst das Eiweiß auseinander reißt
  3. Mit einer kleinen Kelle oder zwei Esslöffeln das Eiweiß sachte zusammendrücken, sodass es das Eigelb umhüllt
  4. Die Eier je nach Belieben 2-4 Minuten ziehen lassen bis das Eiweiß gestockt ist
  5. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen und genießen!

Vor dem Verzehr sollte selbstverständlich ein ansehnliches Bild geschossen und unter dem Hashtag #cloudeggs veröffentlicht werden 🙂

Årets matsnackis ?Cloud egg ☁️ Vågar du dig på den här skapelsen? Länk i profil ? #cloudegg #cloudeggs

A post shared by ICA Sverige (@icasverige) on

 

 

Newsroom