Das Wohnzimmer als Konzertbühne

Collage SofaConcerts

Eine ganze Band im eigenen Wohnzimmer? Das klingt so ähnlich wie das berühmte Pferd auf dem Flur, gibt es aber tatsächlich. Auf der neuen Plattform SofaConcerts, die wir aufgetan haben, treffen sich Menschen, die Musik lieben und gemeinsam feiern möchten. Und zwar nicht auf der großen Bühne, sondern in den eigenen vier Wänden. Was zunächst verrückt klingt, macht aus Konzerten ein außergewöhnliches Erlebnis in einzigartiger Atmosphäre, denn wer hat nicht schon davon geträumt, dem Lieblingskünstler einmal hautnah zu sein. Einfach anmelden und angeben, wer man ist, was man bietet oder ob man einfach nur zuhören möchte. Musiker finden auf einen Klick das passende Wohnzimmer für den nächsten Gig und schaffen eine Bühne, wo vorher keine war. Musikliebhaber können ihre Wohnung zur Verfügung stellen. Ob Wohnzimmer, Partykeller, WG-Küche, Garten oder Dachboden – jeder Raum hat das Zeug zur Konzert-Location. Nachbarn werden einfach dazu geholt, damit es keinen Ärger gibt. Die Konzerte sind aber für gewöhnlich gegen 22 Uhr vorbei. Danach kann man gemütlich beisammen sitzen oder in die nächste Kneipe weiterziehen. Wir finden diese Idee klasse und wer weiß, vielleicht wird auch bald eines unserer Wohnzimmer zur Bühne.

Newsroom