Designmanufaktur CUCULA – Von und für Flüchtlinge

Flüchtlingspolitik mal anders. In der Berliner Manufaktur CUCULA produzieren fünf junge Männer hochwertige Designobjekte. Ali, Maiga, Saidou, Moussa und Malik stammen aus Westafrika und haben ihre Heimatländer verlassen, um in Deutschland ein neues und sicheres Leben aufzubauen. In der CUCULA-Manufaktur erwerben die Flüchtlinge handwerkliche Basisqualifikationen mit dem Schwerpunkt Möbelbau. Mit diesem Wissen entstehen exklusive Designstücke, die afrikanischer Tradition und europäischer Moderne verbinden. Jedes Möbel ist ein Einzelstück und erzählt die Geschichte seines Erbauers. Durch den Verkauf finanzieren die Flüchtlinge ihren Lebensunterhalt und ihre Ausbildung.

Cucula

CUCULA ist vorerst nur ein Modellprojekt, aber wir finden, es sollte in viel mehr Städten Schule machen, um Flüchtlingen eine sichere Zukunft zu bieten. Übrigens das Wort CUCULA bedeutet in der westafrikanischen Hausa-Sprache „etwas verbinden, gemeinsam machen“!

Newsroom