Die Erfindung des Bügelbettes

Wer bislang glaubte, ein Kleiderbügel könne nur die Kleider im Schrank halten, irrt. Das beweist der Hobbydesigner Jihong Yeom aus Korea: Aus Drahtbügeln zaubert er ein Bett, einen Tisch oder andere nützliche Einrichtungsaccessoires wie Bücherstützen und zeigt damit, dass Bügel viel mehr als nützliche Ordnungshelfer sein können. Die Werke des Koreaners sind echte Hingucker, die auch funktional den herkömmlichen Möbelstücken in nichts nachstehen. In seinem Bett aus Kleiderbügeln schläft der kreative Hobbybastler und findet es sehr bequem. Und wer weiß, vielleicht wird sich sein Bügelbett etablieren und auch wir werden bald auf Kleiderbügeln träumen. Wir finden das eine wunderbar kreative Idee und wer nichts mit seinen ausrangierten Bügeln anzufangen weiß, wird ganz bestimmt bei Jihong Yeom Inspiration finden.

Bügel_pixelio

Newsroom