Kunst im Büro: „add art Hamburg“ öffnet Türen

add_art_helge-_mundt

Am 17. November heißt es wieder „add art – Hamburgs Wirtschaft öffnet Türen für Kunst“. In vielen Hamburger Bürogebäuden hängt beeindruckende Kunst, die normalerweise nur einem kleinen Kreis von Menschen zugänglich ist. Das Projekt „add art Hamburg“ hat sich zum Ziel gesetzt, unternehmerische Kunstförderung in Hamburg erlebbar zu machen. Die Kunst in Unternehmensräumen ist dafür der Fixpunkt. Am kommenden Wochenende (17. bis 20. November) öffnen 18 Unternehmen und Institutionen in Hamburg ihre Räume. Interessierte Besucher können Führungen buchen, um mehr über die ausgestellten Werke und das Kunstengagement der Unternehmen zu erfahren. Die Beschäftigung mit Kunst ist bei den teilnehmenden Unternehmen sehr vielfältig. Von der klassischen Corporate Collection über private von Geschäftsführern gekaufte Kunst, bis hin zu einem durch den Firmeninhaber gegründeten eigenen Kunstforum ist alles dabei.

Begleitend zur Veranstaltung „add art“ findet am 19. November 2016 in der Handelskammer Innovation Campus Hamburg eine Podiumsdiskussion statt, die die Schnittstelle von Kunst und Wirtschaft vertieft.

Wir von Blume PR sind gespannt auf die Diskussion zur Frage „Künstler ins Management? Künstlerische Strategien als Beitrag zum Unternehmenserfolg“, denn Kreativität und Strategie bestimmen unseren Alltag.

 

 

 

  • Empfohlen von Janneke
  • Bildcredit: Helge Mundt

Newsroom