Design in neun Schritten – Steelwood Chair

zum Warenkorb hinzufügen

Magis_Logo

 

 

Magis_Officina Steelwood chair photocredit Alessandro Paderni

 

 

Zwei Materialien verbinden sich zu einer perfekten Einheit. Das Holz mit seiner ihm eigenen Maserung und der kraftvolle, harte Edelstahl werden geformt und zu einer weiteren Produktfamilie des italienischen Designmöbelherstellers Magis verarbeitet. Der Name verweist auf die verwendeten Werkstoffe: Steelwood.

 

Verantwortlich für die Entwürfe der verschiedenen Steelwood-Produkte sind die Brüder Ronan und Erwan Bouroullec, die bekannt sind für ihre zahleichen und auch preisgekrönten Industrie-Designs. Seit 2008 produziert Magis den Steelwood Chair und nutzt für die Herstellung verschiedene Hölzer wie Buche oder Nussbaumholz und ausdrucksstarke Farbgebungen des Stahlblechs, die dem Sitzmöbel seinen ganz besonderen Charme verleihen.

Neben dem Stuhl umfasst die Steelwood-Familie Bar- und Küchenhocker, einen Garderobenständer sowie ein modulares Regalsystem und einige Tische.

Magis_Steelwood Armlehnenstuhl Gruppe

Neun Schritte sind nötig, um die Rückenlehne des Stuhls zum Leben zu erwecken und aus einer Skizze ein Möbelstück zu schaffen. Zunächst wird der entsprechende Rohstoff benötigt. Das Stahlblech, aus dem die Rückenlehne gefertigt wird, muss von hochwertiger Qualität sein. Anschließend wird der Stahl in eine spezielle Form gelegt, in der die Silhouette und der Ausschnitt der Rücklehne gefräst werden. Im dritten Schritt erfolgt die Prägung des entstandenen Ausschnitts.

Magis_Steelwood Chair Production

Im vierten Verarbeitungsschritt erhält das Stahlprofil seine optische Raffinesse. Es wird gefaltet, sodass die Kanten der späteren Rückenlehne nach hinten gebogen werden. Der Stahl mutet dadurch leichter formbar an und wirkt weicher. Harte Ecken und scharfe Kanten werden im darauf folgenden Schritt abgeschliffen. Nun wird das Profil erneut geprägt und erhält durch die starke Verformung fast seine finale Form.

Im letzten Drittel des Fertigungsprozesses werden die seitlichen Ausschnitte aus dem Material entfernt. Die inneren Kanten des Profils werden in den beiden letzten Schritten ebenfalls gebogen und gefaltet. Nun zeigen diese auch nach außen und das Rückenprofil erhält seine endgültige Krümmung, um jeden, der nach der Montage der Stuhlbeine Platz nimmt, zu empfangen.

Mit der Steelwood-Serie gelingt es Magis einmal mehr, eine Produktfamilie zu erschaffen, die sowohl optisch als auch qualitativ höchsten Ansprüchen gerecht wird.

Magis_Steelwood Kollektion schwarz Walnuss

 

Preise:

Steelwood Chair, Stuhl mit Armlehnen, Buchen- oder Nussholz / Stahlblech, ab € 429,50

Steelwood Coat Stand, Kleiderständer, Buchen- oder Nussholz / Stahlblech, ab € 416,50

Steelwood Stool, Barhocker, Buchen- oder Nussholz / Stahlblech, ab € 321,50

Steelwood Stool, Küchenhocker, Buchen- oder Nussholz / Stahlblech, ab € 309,50

 

www.magisdesign.com

 

Weitere Produktbilder von Magis finden Sie auch auf Press Loft:

http://www.pressloft.com/

Infotext Magis Making Of Steelwood Chair