Gut schlafen in der Sommerhitze: Clevere Schlaftipps von Swiss Sense

zum Warenkorb hinzufügen

 

 

Die Sommerhitze hat uns in Deutschland fest im Griff! Für die heißen Tage vom 23. Juli bis zum 23. August gibt es sogar einen meteorologischen Begriff: die Hundstage.

Nach der Arbeit geht’s also schnellstens nach draußen auf den Balkon, ins Freibad oder in den Biergarten. Aber auch der schönste Sommerabend endet und früher oder später müssen wir ins Bett – welches aktuell in einem oftmals aufgeheizten Schlafzimmer steht. Da kommen wir nicht immer gut zur Ruhe, denn durch die Wärme schwitzen wir, wälzen uns von einer Seite auf die andere und fühlen uns am nächsten Morgen nicht ausgeruht.

Der Boxspringbetten-Spezialist Swiss Sense weiß, wie die optimale Schlafumgebung im Sommer aussehen sollte. Hier die wichtigsten Tipps für traumhafte Sommernächte im eigenen Bett:

1. Kühl schlafen: Ein gut durchlüftetes Schlafzimmer verhilft zu einem erholsamen Schlaf. Dabei lüftet man im Sommer besser erst abends, wenn sich die Luft draußen abgekühlt hat. Wenn es nicht zieht oder zu laut ist, im Schlafzimmer nachts das Fenster auflassen

2. Dunkelheit begünstigt einen besseren Schlaf: Damit die frühe Morgensonne nicht stört, Gardinen oder Jalousien zuziehen.

3. Lauwarm duschen: Ja, richtig gelesen – lauwarm! Denn durch das warme Wasser erweitern sich die Gefäße, die Poren werden geöffnet und die Körperwärme kann besser abgegeben werden.

4. Für angenehme Temperaturen im Bett sorgen: Beim Kauf auf feuchtigkeitsregulierende und atmungsaktive Materialien achten. Beispielsweise verwendet Swiss Sense bei der Herstellung seiner Boxspringbetten hochwertige Materialien, die diese Eigenschaften erfüllen. So führt unter anderem das natürliche Rosshaar mit seinem hohlen Kern Feuchtigkeit schnell ab und trocknet schnell, während Schafswolle mit seiner Luftschicht wärmeisolierend wirkt.

Übrigens: Ein qualitativ guter Schlaf ist wichtiger als ein langer. Wenn man diese Tipps befolgt, steht ausgedehnten Sommerabenden somit nichts im Wege.

 

Swiss Sense

Swiss Sense zeichnet sich durch 100 Jahre Erfahrung der Familie Diks im Schlafsegment aus. 1918 legte Piet Diks den Grundstein für das niederländische Traditionsunternehmen, das sich heute bereits in der vierten Generation befindet. Er begann mit der Produktion von Matratzen, die zunächst aus Stroh und einem Jutebezug bestanden. Seitdem hat sich viel getan, doch eines ist geblieben: Familie Diks produziert mit dem Auge fürs Detail, Liebe zum Design und Leidenschaft Betten für schönsten Schlafkomfort. Alle Boxspringbetten werden bis heute in eigener Produktion hergestellt.

www.swisssense.de

 

Infotext_Swiss Sense Schlafen im Sommer