Hoffnungswauwau von Magis – ein Charity Designwettbewerb

zum Warenkorb hinzufügen

„Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht.“, wusste schon Schauspieler Heinz Rühmann. Wie wahr!  Der Hund ist der beste Freund des Menschen und warum nicht das liebste Tier noch schöner machen? Für eine besondere Charity Auktion hat Magis der Firma AREA aus Österreich 100 weiße, schlichte Puppies aus der Feder Eero Aarnio`s bereitgestellt. Künstler, Architekten und Designer waren eingeladen, die kleinen Tierchen kreativ zu gestalten. Auch Eero Aarnio selbst hat einen Entwurf beigesteuert. Das Ergebnis des außergewöhnlichen Designwettbewerbs ist eine großartige Sammlung von Unikaten.

In einer Live-Auktion am 13. Dezember im ORF Landesstudio wurden 33 der Hoffnungswauwaus versteigert. Die anderen 67 fantastischen Kunstobjekte waren nach der Auktion vor Ort im Freiverkauf erhältlich. Zu Gunsten von Licht ins Dunkel, einer humanitären Organisation, wurden so insgesamt 55.000 Euro eingenommen. Die Summe kommt Familien und vor allem Kindern in Not zur Hilfe.

 

 

 

Der Hoffnungswauwau bringt Licht ins Dunkel!

Die kreative Aktion gibt neben dem Spendenbetrag noch viel mehr: Hoffnung und Freude. In ihren unterschiedlichen Ausführungen werden die fröhlichen Hoffnungswauwaus ihren neuen Besitzern treue Begleiter sein und ein Leben lang an ihrer Seite stehen. Ob als Schlittenfahrer, Lichtbringer oder Discokugel – die Botschaft des ikonischen Puppy ist klar: Teilen wir Freude, vermehrt sie sich! Mit dem sympathischen Vierbeiner von Eero Aarnio könnte es nicht besser gelingen. Der lebenslustige Hund, den er für die Kollektion Me Too von Magis kreierte, ist Inbegriff von Fröhlichkeit.

 

 

www.magisdesign.com

 

Infotext Magis_Hoffnungswauwau