Leaves – design Blaise Drummond

zum Warenkorb hinzufügen

„Mein erstes Blatt habe ich vor rund zwanzig Jahren gezeichnet. Es war Weihnachten und ich machte mit meiner Frau Síabhra einen Spaziergang durch den Jardin des Plantes in Paris: Ich sammelte einige der Blätter auf, die vor uns aufwirbelten. Später, in meinem Atelier, zeichnete ich die Blätter, als wollte ich sie dokumentieren. Wenn ich in den folgenden Jahren Orte besuchte, die für meine Arbeit von architektonischem Interesse waren, wie Bauten von Le Corbusier, Mies Van der Rohe, usw., wurde es mir zur Gewohnheit, Blätter zu sammeln und zu zeichnen. Die neueste Zeichnung sind Blätter, die ich im letzten Sommer im Garten des Hauses von Alvar Aalto in Helsinki gesammelt hatte. Als ich im Herbst an anderen Projekten arbeitete und aus dem Fenster meines Ateliers blickte, sah ich den Blauglockenbaum in unserem Hof. Die ersten seiner breiten Blätter fielen zu Boden wie grüne Servietten. Losgelöst vom Baum, schienen sie mir so einfach und so schön zu sein, dass ich versuchte, sie in einer Zeichnung festzuhalten, bevor sie auf den Boden sanken und davonwirbeln konnten. Als ich in den folgenden Wochen über meiner Arbeit saß, begannen Blätter, die von anderen Bäumen rund um meinen Garten fielen, meine Aufmerksamkeit zu erregen. Ich legte meine Arbeitsgeräte beiseite und holte die Blätter in mein Atelier, wo ich sie ordentlich ausbreitete. Ein Blatt des Schwarznussbaums, den ich vor vielen Jahren aus einer im Botanischen Garten von Madrid gesammelten Nuss selbst gepflanzt hatte, oder das Blatt eines echten Walnussbaums, gezogen aus einer Nuss, die ich beim Besuch eines Salzburger Galeristen im Garten gefunden hatte. Das Blatt einer Rosskastanie stammt von Bäumen, die ich vor meinem Atelier aus den Samen der riesigen Exemplare gepflanzt hatte, die an der Zufahrt zum Haus meiner Eltern stehen. In einem Herbst, als ich mich beim Rechen der Blätter nicht entschließen konnte, die Kastanien wegzuwerfen.

Einziges Problem, diese meine Sammelleidenschaft wurde langsam zu einer übermächtigen Aufgabe. Aber wenn man die Blätter aufmerksam betrachtet, ist ihre Eleganz unwiderstehlich und es gibt sie überall. Ich war beinahe froh, als der Winter kam und ich mich wieder anderen Beschäftigungen zuwenden konnte.“

Blaise Drummond

 

www.magisdesign.com

Weitere Produktbilder von Magis finden Sie auch unter:

www.blume-pr.de/kollektionen/magis-salone/

Infotext_Magis Leaves