Die Welt der Design-Möbel: Magis präsentiert sich auf der imm cologne

zum Warenkorb hinzufügen

Magis_LogoVom 18. bis 24. Januar überzeugt Magis die Besucher erneut mit Messe-Highlights und inspirierenden Produktwelten auf der Möbelmesse in der Design Post in Köln. Der italienische Designmöbelhersteller präsentiert einen Querschnitt seiner vielfältigen Modelle. Zahlreiche Variationen verschiedenster Sitzmöbel, Tische und Regallösungen, die in Zusammenarbeit mit weltweit renommierten Designern entwickelt wurden, unterstreichen den Einfallsreichtum und das Trendgespür des Unternehmens, das in diesem Jahr sein 40-jähriges Bestehen feiert.

 

Zurückhaltend, elegant und doch einladend sind die Stuhl- und Tischvarianten der Serie Substance. Naoto Fukasawa erdachte Designs, deren freundliches Aussehen zum Sitzen einlädt. Die neueste Variation besteht aus einer gelben geschwungenen Sitzschale und den typischen, u-förmig gebogenen Stuhlbeinen aus hellem Eschenholz. Substance ist eines der zahlreichen Sitzmöbel, bei dem aus einer Vielzahl von Materialien und verschiedenen Farben gewählt werden kann.
Magis_Substance Stuhl 15

Auch die Me Too-Kollektion wurde um ein farbenfrohes Sitzmöbel für Kinder ergänzt. Der finnische Designer Eero Aarnio ist verantwortlich für den Entwurf des Happy Bird, den es in verschiedenen Sitzhöhen gibt, und ließ sich dafür von der Tierwelt inspirieren. Der abstrakte Vogel ist aus Polyethylen gefertigt, die Füße bestehen bei der größeren Variante aus massiver Esche, bei der kleineren Ausführung sind diese aus Polyethylen. Der fahrbare Kinderstuhl Trotter erinnert hingegen an eine Schubkarre. Er besteht aus einer Struktur aus Rundeisen und einem Rad und ermuntert zum aktiven Spiel.

Magis_Me Too_Happy Bird S, weiss und gelb
Magis_Trotter Stuhl

Magis_Sam Son
Bereits mit dem German Design Award ausgezeichnet und ebenfalls auf der imm zu erleben, ist das Sitzmöbel Sam Son. Das comichaft anmutende Design des outdoor-tauglichen Sessels stammt von Konstantin Grcic. Sam Son empfängt jeden, der Platz nimmt mit großzügigen Armlehnen und Rückenlehne, die für Komfort und Stütze sorgen.

In der Kollektion Officina setzt sich das Designer-Duo Ronan & Erwan Bouroullec mit dem Material Schmiedeeisen auseinander und begibt sich auf die Suche nach einer neuen Formsprache. Nach den Tischen wird die Kollektion durch Stühle und Hocker komplettiert. Die Struktur der Tische wird aufgegriffen und mit Sitzschalen aus diversen Materialien kombiniert. Pures Design greift den Charakter eines uralten Rohstoffes auf und erweckt ihn zu neuem Leben.
Magis_Officina Hocker und Tisch

Die Produktfamilien Troy und Cyborg wachsen stetig und begeistern mit immer neuen Variationen. Insbesondere das Modell Troy glänzt in diesem Jahr mit Stuhlbeinen aus Stahlgeflecht in den metallischen Nuancen Gold und Kupfer oder in elegantem Schwarz oder Weiß. Beim Modell Cyborg wird mit natürlichen Materialien gearbeitet. Der Stuhl ist nun mit einer Rückenlehne aus hochwertigem Wiener Geflecht erhältlich.

Magis_Troy Stahldraht Gold
Magis_Cyborg Vienna (Wiener Geflecht) 2

Magis_Big_Will Tische
Zu den zahlreichen Sitzmöbeln gesellt sich der Esstisch Big Will. Philippe Starck erdachte Tafeln mit Füßen und Rollen. Dank eines Mechanismus im Inneren des Tisches lässt sich dieser komfortabel verlängern und wächst ganz nach Bedarf. Von glänzendem Edelstahl bis hin zu einer Variante in matt schwarz überzeugt der Big Will mit verschiedenen Ausführungen und Facetten.

Anlässlich der imm werden alle Produkthighlights von Magis auf der offenen Fläche der Design Post in der Deutz-Mülheimer Straße 22a zum Erlebnis.

 

www.magisdesign.com

 

Weitere Produktbilder von Magis finden Sie auch auf Press Loft:

http://www.pressloft.com/

Infotext Magis IMM 2016