Mission Design: Virtueller Marktplatz Pamono.de revolutioniert mit Kuratorin Wava Carpenter den Designmarkt

zum Warenkorb hinzufügen

Der Online-Marktplatz Pamono bietet eine einzigartige Auswahl an Vintagemöbeln und zeitgenössischem Design, die von Experten aus aller Welt getroffen werden. Die Pamono-Kuratoren stellen aus renommierten Galerien und Geschäften weltweit ein außergewöhnliches Sortiment zusammen. Es umfasst Sammlerstücke vom 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart, die vom Ursprungsort bis vor die Haustür des neuen Besitzers geliefert werden.

Wava Carpenter ist einer der jungen, kreativen Köpfe hinter Pamono: Sie ist Chefredakteurin, Director of Content und Kuratorin. Vom Departement in Miami wählt sie die schönsten Designschätze für den Online-Shop aus. In Pamonos eigenem Online-Magazin finden sich neben spannenden Geschichten, Informationen und Geheimtipps rund um das Thema „Design“ auch faszinierende Artikel zu Museen, Ausstellungen plus Porträits internationaler Größen wie Peter Behrens, Le Corbusier, Tom Dixon, Lucian Ercolani sowie Ludwig Mies van der Rohe.

Warum Pamono einer der wichtigsten Online-Shops für Vintage- und Contemporary-Design ist und welche Philosophie dahintersteckt, erzählt Wava Carpenter in diesem Interview:

Was ist das Besondere an Pamono?

Carpenter: „Ich glaube daran, dass jeden Menschen – unabhängig seines Wohnorts oder Geschmacks – unverwechselbare Objekte umgeben sollten, die seine Persönlichkeit ausdrücken. Es gibt immer mehr Menschen auf der Welt, die sich mit wunderschönen und einzigartigen Dingen, die ihre ganz besondere Geschichte erzählen, umgeben möchten. Pamono ist die perfekte Plattform für diesen Wunsch. Sie umfasst eine sehr breite Definition von Design und bietet zudem eine riesige Produktauswahl an. Jeden Tag stellen wir mindestens 200 neue Designschätze ein. Neben dem Online-Shop haben wir uns mit unserem hauseigenen Online-Magazin der Designvermittlung verschrieben. Wir inspirieren unsere Leser mit Geschichten und Hintergrundinformationen über Personen, Orte und Dinge, die die internationale Designwelt antreiben – und das auf ausgesprochen hohem Niveau. Für mich ist Pamono eine besonders wichtige Quelle für Design – egal, ob für Anfänger oder erfahrene Liebhaber von Sammlerstücken.“

Sie haben an der Parsons New School of Design in New York studiert und danach sieben Jahre lang das international renommierte Forum Design Miami mit aufgebaut. Wie sind Sie zu Pamono gekommen?

Carpenter: „In meiner Zeit bei Design Miami habe ich beobachtet, wie schnell der Markt für Sammlerstücke wächst, dass diese ganz besondere Designwelt auf den Online-Bereich übertragen und vergrößert werden kann. Pamono selbst ist aus zwei unterschiedlichen Websites entstanden: pamono.com und larcobaleno.com. Die eine war eher auf den Massenmarkt ausgerichtet, die andere auf High-End-Design. Ich spielte zu Beginn eine zentrale Rolle in der Verschmelzung beider Seiten, koordinierte intern unser Re-Branding und übernahm direkt auch kuratorische Aufgaben.“

Wer sind Ihre Lieblingsdesigner?

Carpenter: „Das ist eine schwierige Frage – es gibt so viele! Ich liebe zum Beispiel die magische Denkweise von Shiro Kuramata genauso wie die Lebenslust von Carlo Mollino. Auch liebe ich die einzigartige Mischung aus Expressionismus und Rationalismus, wie wir sie in den Lampen von Gae Aulenti, den Tischen von Mangiarotti oder den Stühlen von Afra und Tobias Scarpa wiederfinden. Im zeitgenössischen Design inspirieren mich vor allem Martino Gamper, Peter Marigold und Antonio Aricò, weil ihnen eine wunderschöne und geerdete Seele innewohnt. Genauso begeistern mich aber auch die Werke von Designern wie Cristina Celestino mit ihrem ornamentalen Stil und Studiopepe.“

Welche Rolle spielt Design in Ihren eigenen vier Wänden?

Carpenter: „Ich bin überzeugt davon, dass das Zuhause die eigene Persönlichkeit reflektieren sollte. Daher ist meine Wohnung sehr vielseitig eingerichtet. Bei mir stehen Objekte aus aller Welt, etwa ein handgefertigter Esstisch aus Tennessee, Mid-Century-Vitrinen aus Teak-Holz, klassische historische Stühle, Teppiche aus Südamerika und viel zeitgenössische Keramik. Zudem habe ich sehr viele Andenken, die sich aus meinen verschiedenen kuratorischen Tätigkeiten angesammelt haben und natürlich unendlich viele Bücher & Kataloge über Design.“

Was muss ein Produkt auszeichnen, um es in den Online-Shop von Pamono zu schaffen?

Carpenter: „Keines unserer Produkte ist für den Massenmarkt gedacht, dennoch kann jeder etwas Passendes bei Pamono finden. Klassische Mid-Century- und Vintage-Artikel aus der Zeit des Industriedesigns haben wir immer im Sortiment, da sie zeitlos und sehr beliebt sind. Dennoch suchen wir auch nach sehr außergewöhnlichen Sammlerstücken, die Museumsqualitätsstandards erfüllen. Auch Liebhaber zeitgenössischer Ästhetik kommen mit einzigartigen Contemporary-Pieces bei Pamono auf ihre Kosten.“

Was ist das interessanteste Produkt, das Ihnen bisher bei Pamono begegnet ist?

Carpenter: „Was ich besonders an Pamono liebe: Ich finde immer wieder etwas Neues. Ich habe Designgeschichte studiert und arbeite schon mein halbes Leben lang mit Vintage-Design. Bei Pamono entdecke ich immer wieder etwas, das ich noch nie zuvor gesehen habe oder nur aus Büchern kenne. Diese Fundstücke machen meinen Job jeden Tag aufs Neue zu etwas Besonderem.“

Wie sieht die Zukunft von Pamono aus?

Carpenter: „Wir wollen unser Konzept weiterverfolgen. Es gibt noch so viele Geschichten zu erzählen. Daher katalogisieren wir alle Designer und Macher der Designgeschichte. Wir wollen den Kunden helfen, zu verstehen, was sie überhaupt kaufen und warum es so besonders ist. Und wir suchen immer nach neuen Designtalenten, die die Welt noch nicht kennt. Wir haben schon sehr viel im Vintage-Bereich erreicht und wollen zukünftig auch das zeitgenössische Design vorantreiben. “

 

WAVAS MUST-HAVES

 

Über Wava Carpenter

Wava Carpenter studierte zunächst Designgeschichte an der Parsons New School of Design, New York. Nach ihrem Studium lehrte sie Designwissenschaft und wechselte dann zum globalen Forum Design Miami. Dort kuratierte sie sieben Jahre lang Ausstellungen auf internationalem Parkett, hielt Vorträge und verfasste Fachartikel. Seit 2013 ist sie Chefredakteurin, Director of Content und Kuratorin bei Pamono.

Wava Carpenter steht Ihnen gern für Interviews zur Verfügung. Anfragen richten Sie bitte an pamono@blume-pr.de.

www.pamono.de

Infotext_ Pamono Interview Wava Carpenter