add art Hamburg: Unternehmen zeigen Kunstsammlungen

Unser Tipp für nächstes Wochenende:

Credit: Helge Mundt, Hamburg

 

Kunst, die nicht immer für alle zugänglich ist, wird bei der add art Hamburg vom 22. November bis zum 25. November 2018 erlebbar. Denn an diesem Wochenende öffnen ausgesuchte Unternehmen und Institutionen der Hamburger Wirtschaft ihre Türen um Besuchern ihre Kunstsammlungen zu präsentieren.

Interessierte Besucher erhalten an diesem Wochenende die Möglichkeit durch kostenfreie Führungen, Einblicke in die Kunstsammlungen und –förderung von Unternehmen und Institutionen zu erlangen. Mit dabei sind zum Beispiel der ADAC Hansa e.V., Vattenfall oder TUI Cruises Mein Schiff.

Add art bedeutet so viel wie „Füge Kunst hinzu“ und versteht sich als Aufforderung, sich intensiver mit Kunst und unternehmerischer Förderung auseinanderzusetzen. Aber auch, selbst ab und zu Kunst zu kaufen, zum Beispiel von einem Nachwuchskünstler.

Zehn der neunzehn teilnehmenden Unternehmen stellen in diesem Jahr Werke von Nachwuchskünstlern der Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) Hamburg aus.

Bereits am Dienstag, den 20.11. 2018 wird die add Art Hamburg durch ein Podiumsgespräch zum Thema „Künstler als Sparringspartner – wie die Zusammenarbeit für alle Seiten ein Gewinn wird“, eingeleitet, das auf dem Handelskammer InnovationsCampus stattfindet.

Erstmalig wird in 2018 der „add art Award für Nachwuchskünstler“ verliehen. Der Förderpreis wird durch die Sparkassen-Stiftung Holstein gestiftet und ist mit 3000 € dotiert. Die Verleihung findet im Rahmen des Podiumsgespräches statt. Nominiert wurden ausgewählte Studierende der HAW.

Wir von Blume PR sind sehr gespannt auf das Podiumsgespräch. Dass Künstler Gewohntes aufbrechen müssen, um alternative Strategien zu erdenken, finden wir sehr inspirierend. Wir sind gespannt auf die Werke der Nachwuchskünstler in den unterschiedlichsten Räumen, wie z.B. dem Grand Elysée Hamburg.

 

Weitere Informationen zum add art Hamburg Wochenende finden Sie unter:

https://www.addart.de/hamburg/add-art-hamburg/

Tickets und weiterführende Informationen zur Podiumsdiskussion erhalten Sie unter:

https://www.addart.de/hamburg/podiumsgespraech/

 

Newsroom