Aufsehenerregendes Interieur

In der Museums-Kultur findet bereits seit einiger Zeit ein Wandel statt – weg von den schlichten „White Cube“-Ausstellungsräumen und hin zu einer Architektur, die mit den ausgestellten Werken eine Einheit bildet, um ihre Wirkung bestmöglich zu unterstützen. So wird der Besuch von Anfang an zu einem besonderen Erlebnis. Ein ähnliches Konzept verfolgt auch das Berliner Delphi Lux Kino. Die Architekten Ester Bruzkus und Patrick Batek entwickelten für jeden Saal eine eigene, futuristische Farbwelt, die den Kinobesuch zu einer außergewöhnlichen Erfahrung macht. RGB-LEDs ziehen sich in Strahlen und geometrischen Rastern über Decke und Wände und entführen den Besucher noch vor Beginn der Filmvorstellung in eine andere Welt.

Ob das besondere Interieur eine Konkurrenz zu den gezeigten Filmen darstellt oder ob es eine gelungene Ergänzung und Aufwertung des gewöhnlichen Kinobesuchs ist, liegt im Auge des Betrachters. Wir von Blume PR mögen ja das Besondere und vielleicht findet sich bei der nächsten Redaktionstour in Berlin abends einmal Zeit, damit wir uns selbst einen Eindruck machen können.

Newsroom