Blume PR unterwegs: IFA in Berlin

Vom 31. August bis zum 5. September fand in Berlin die IFA, die weltweit führende Messe für Consumer Electronics und Home Appliance, statt und auch wir von Blume PR waren vor Ort, um uns die neuesten Techniktrends anzuschauen. Besonders interessant für uns: Der Bereich Home Appliances. Spannend, welche Trends uns im Bereich Küche erwarten!

Vom rückenfreundlichen Geschirrspüler, über eine Kühlschrank-Kamera, die uns beim Einkaufen im Supermarkt mal eben zeigt, was wir wirklich brauchen – die Neuheiten machen uns den Alltag immer einfacher. So zum Beispiel auch die besonderen und smarten Induktions-Kochfelder. Hier wurden unterschiedlichste Modelle mit besonderen Funktionen vorgestellt: Bei einem Hersteller können Töpfe und Pfannen ganz frei auf dem Kochfeld platziert werden – für jeden Topf wird eine Kocheinstellung vorgenommen und quasi abgespeichert,  wird der Topf an eine neue Stelle auf dem Feld geschoben, werden die Einstellungen „mitgenommen“ und dort wird ganz einfach direkt weiter geköchelt. Und natürlich lassen sich die Einstellungen ganz easy auf einem Touch Display vornehmen.

Neben cleveren Kochfeldern ebenso vertreten: Abzüge, die in das Kochfeld integriert werden – das erspart das Anbringen einer Dunstabzugshaube. Wer hingegen weiterhin auf diese setzen will: Hier waren tolle und schicke Modelle im Art Déco Stil zu sehen!

Küchenoberflächen zeigen sich im glatten, klaren Look: Für farbige Tupfer in den doch eher im clean chic gehaltenen Küchen sorgen die Kleinelektrogeräte. Zarte Pastelltöne waren zu sehen soweit das Auge reicht. Außerdem sorgen besondere Oberflächenbeschaffenheiten bei Wasserkocher, -toaster und Co. für echte Eyecatcher-Momente.

Egal bei welchem Hersteller man sich umsah: Nahezu jeder der großen Vertreter hatte sich Unterstützung durch einen Profi-Koch, bekannt durch TV & Co., an die Seite geholt. So konnten wir Ralf Zacherl und Cornelia Poletto beim Werkeln zuschauen und von Nelson Müller lernen, wie leckeres Hühnerfrikassee zubereitet wird – Kostprobe inklusive.

Definitiv eines unserer Messe-Highlights: Der Trend zu smarten Indoor-Gärten, mit denen im Prinzip überall Kräuter, Gemüse und Salat angebaut werden können. Wer über keinen eigenen Balkon oder Garten verfügt, ist damit perfekt beraten!

Wie zum Beispiel dem SMART GARDEN Click & Grow von Emsa: In nur drei Schritten ist der Indoor-Garten in der Küche bepflanzt. Durch das richtige Zusammenspiel von automatischer Beleuchtung, Wasser- und Sauerstoffversorgung sowie Nährstoffen, die sich in den Saatkapseln befinden, lassen sich nach kurzer Zeit schon erste Keimlinge sehen und anschließend die eigenen Tomaten, der Basilikum & Co. ernten und essen. Mehr Informationen zu dem schicken Indoor-Garten von Emsa gibt es hier.

 

Newsroom