Der Trend von Mode bis Interior: der moderne Boho Stil

zum Warenkorb hinzufügen

 

 

Außergewöhnliches Wohnen mit persönlicher Note – schillernd, natürlich und ein wenig unvollkommen. Was wir heute als Boho-Stil bezeichnen geht auf die Künstlerbewegung der Bohème zurück, die sich im 19. Jahrhundert formierte. Ziel der Bewegung war es, einem froh gestimmten Lebensstil nachzugehen, zu dem auch die besondere Art des Wohnens in Wohngemeinschaften und Künstlerateliers mit einem bunten Mix von Einrichtungsgegenständen gehörte. Zunächst in den 1960er und 70er Jahren von der Hippie Kultur wieder aufgegriffen, erfreut sich der moderne Boho-Stil auch aktuell im Mode- und Einrichtungsbereich großer Beliebtheit.

 

 

 

Typisch für den Boho-Stil sind seine mühelose Leichtigkeit und die ständige Erweiterung durch Einflüsse des Ethno- und Hippie-Looks und orientalischen Elementen. Muster- und Materialmix, viele Pflanzen und natürlich eine wohnliche, gemütliche Atmosphäre sind ausschlaggebend für das Boho-Lebensgefühl.

 

 

 

5 Tipps für den Boho-Look zu Hause

1. Mehr ist mehr

Der Boho-Stil könnte dem Minimalismus nicht ferner liegen. Statt schlichter Oberflächen und cleaner Räume kommen viele Accessoires zum Einsatz, die eine gemütliche Atmosphäre schaffen.

2. Muster- und Materialmix

Kissen und Textilien mit verschiedenen Mustern und Farben sorgen für das richtige Erscheinungsbild. Während die Grundfarben des Trends vor allem von erdigen Tönen wie Sand, Creme und Braun geprägt sind, können mit Schwarz oder dem Einsatz von verschiedenen bunten Farben Akzente gesetzt werden.

 

3. Natürliche Materialien und Pflanzen

Neben der Farbpalette steht Boho auch sonst in enger Verbindung zur Natur. Möbelstücke aus Bambus oder Rattan ergänzen die Einrichtung harmonisch und bilden einen nahtlosen Übergang zu Topf- und Hängepflanzen, die das

nötige Grün in die Wohnung bringen.

 

4. Tierische Abbildungen für positive Energien

Häufig findet man bei Deko-Stücken und Accessoires tierische Darstellungen, die mit bestimmten Bedeutungen assoziiert werden. So steht der Elefant als Sinnbild für positive Energie und Treue, Vögel für den Inbegriff der Freiheit. Auch wenn man dieser Symbolik keinen Glauben schenkt, dienen die Tierfiguren aus Holz oder in Mustern aufgestickt als typische Deko-Elemente für den Boho-Stil.

 

5. Einzelstücke setzen Akzente

Der Boho-Stil zeichnet sich durch ein stimmiges Gesamtbild aus, das aber in seinen Einzelteilen durchaus unvollkommen auftreten darf. Besondere Sammlerstücke wie eine antike Holzkommode werten den Stil auf und wirken als persönliche Highlights.

 

Infotext_Pamono_Modern Boho Style

 

Über Pamono

Charakteristisches Design und außergewöhnliche Unikate treffen auf ein umfangreiches Designmagazin: Pamono – ein einzigartiger Online-Marketplace für Vintagemöbel und zeitgenössisches Design. Das junge Start-up aus Berlin wurde 2013 gegründet und bietet eine Plattform für Sammlerstücke aus aller Welt – von Lampen, Wohnaccessoires bis hin zu einzigartigen Kunstwerken. Hinter Pamono stehen Menschen, die ihre Leidenschaft für Design zum Beruf gemacht haben. Inzwischen beschäftigt das Unternehmen rund 72 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, die sich um Inhalte, Sortiment, Kundenservice und den reibungslosen Versand kümmern.

www.pamono.de