Die Designexperten von Pamono werfen das Scheinwerferlicht auf wagemutige Kreative

zum Warenkorb hinzufügen

 

 

Mit dem Angebot einzigartiger Contemporary Stücke von unabhängigen, aufstrebenden Designern und Designerinnen bietet Pamono neben bekannten Größen der Szene auch all jenen Künstlern und Künstlerinnen eine Bühne, die abseits der Massenproduktion arbeiten.

Ein wunderbares Beispiel hierfür: Pamonos Partnerschaft mit dem italienischen Designer Antonio Aricò, der während der Designmesse Edit Napoli im Juni 2019 sein neuestes Design erstmals präsentierte: den Parlantina Foldable Chair – ein „Chair for the people“, wie Aricò selbst sagt. Der Italiener fertigt die Klappstühle zusammen mit seinem Großvater in Handarbeit zuhause in Kalabrien.

„Die Zahl der wagemutigen Kreativen, die sich von der großen Designindustrie distanzieren, um eigene, unabhängige Wege einzuschlagen, steigt aktuell mehr denn je. Alle Aspekte der Designproduktion – von der Konzeption bis hin zur Produktion und Distribution ihrer Werke – liegen dabei allein in der Hand des Designers. Das heißt im Grunde, dass der Trend dahin geht, zu einer ursprünglichen Arbeitsweise im eigenen Studioumfeld zurückzukehren,“ so Pamonos Kuratorin Wava Carpenter. Es gebe viele Gründe, eigene und unabhängige Pfade einzuschlagen, ergänzt Anna Carnick, Redaktionsleitung bei Pamono. Sei es aus Mangel an Zugangsmöglichkeiten für junge Designer in die große Industrie oder aus der Motivation heraus, Projekte schneller und vor allem unabhängig umzusetzen und so die eigenen Geschichten zu erzählen, die andernfalls vielleicht nie erzählt werden könnten. „Wir bei Pamono sind stolz, diese jungen Designer in den Fokus stellen zu können“, so Carnick weiter.

Antonio Aricò (Photocredit: Fedele Zaminga for Pamono)

Im Rahmen der Designmesse Edit Napoli, die vom 06. bis zum 09. Juni 2019 Premiere feierte, hat Pamono sein Engagement für die „rising Stars“ der Designszene, die abseits des Mainstreams kreieren und produzieren, erneut unter Beweis gestellt. Neapel verwandelte sich in ein Zentrum für unabhängige, selbstproduzierende Designer, wobei Pamono – Europas am schnellsten wachsende Onlineplattform für Vintage und Contemporary Design – natürlich nicht fehlen durfte. Für die Ausstellung Indie Rock: The New New Wave, die im Rahmen der Messe stattfand, haben Wava Carpenter und Anna Carnick Designer und Stücke ausgewählt, die repräsentativ für handgemachtes zeitgenössisches Design stehen. Mit dabei waren unter anderem: Bloc Studios (Italien), Yasmin Bawa (Deutschland), Serena Confalonieri (Italien), Eligo (Italien), JCP (Italien), Purho (Italien), Portego (Italien), Secolo (Großbritannien), Elisa Strozyk (Deutschland), and Wall & Decò (Italien).

Über Pamono

Charakteristisches Design und außergewöhnliche Unikate treffen auf ein umfangreiches Designmagazin: Pamono – ein einzigartiger Online-Marketplace für Vintagemöbel und zeitgenössisches Design. Das junge Start-up aus Berlin wurde 2013 gegründet und bietet eine Plattform für Sammlerstücke aus aller Welt – von Lampen, Wohnaccessoires bis hin zu einzigartigen Kunstwerken. Hinter Pamono stehen Menschen, die ihre Leidenschaft für Design zum Beruf gemacht haben. Inzwischen beschäftigt das Unternehmen rund 72 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, die sich um Inhalte, Sortiment, Kundenservice und den reibungslosen Versand kümmern.

www.pamono.de

Infotext_Pamono_Edit Napoli