ercol präsentiert Neuheiten und ein starkes Erbe auf der imm cologne 2019

zum Warenkorb hinzufügen

 

 

 

Alt und Neu gehen bei ercol eine spannende Symbiose ein und bilden gemeinsam die ganz besondere DNA. Auf der diesjährigen Möbelmesse in Köln ist das britische Familienunternehmen unter diesem Motto gleich zwei Mal vertreten: Auf dem Messestand in Halle 3.2 werden Neuheiten der Kollektion VON gezeigt – zusammen mit den klassischen Stuhldesigns erzählen sie die fast hundertjährige Geschichte von ercol. Zusätzlich dient der neue Showroom in der Design Post ab Januar 2019 als dauerhafte Ausstellungsfläche für Interessierte.

 

Die Kollektion VON ist ein modulares System, bestehend aus Sitzelementen, Bänken und Tischen, die in Zusammenarbeit mit dem isländischen Designer Hlynur V. Atlason entstanden ist. Atlason und sein Team setzten auf eine besonders nutzerorientierte Designphilosophie, um eine Kollektion zu kreieren, die vielfältige Möglichkeiten zur Gestaltung zulässt. Die Module können einzeln oder in Kombination mit anderen genutzt werden. „Mit VON möchten wir das, was wir an unserem Zuhause schätzen, auch in den Objektbereich bringen”, erklärt Hlynur V. Atlason. „Während der Entwicklung der Kollektion setzten wir auf eine warme, natürliche Materialpalette sowie angenehme Formen in Kombination mit typischen Bauweisen, die wir in den Archiven von ercol gefunden haben.“

Ausgezeichnetes Design
Im Vorfeld der imm cologne zeichnete die Plattform Stylepark in Zusammenarbeit mit einer unabhängigen Jury die wegweisendsten Produkte mit dem „Stylepark Selected Award 2019“ aus. Neben anderen Preisträgern erhielt VON eine der renommierten Auszeichnungen für höchst zeitgemäße Gestaltung und das Setzen spürbar neuer Akzente. Bereits im November 2018 erhielt VON den „FX International Interior Design Award“ in der Kategorie „Public, Leisure or Office Furniture of the Year”.

Seite an Seite: Standdesign zeigt Alt und Neu
Auch die Gestaltung des Messestands trägt die Handschrift Atlasons. Gemeinsames Ziel war es, VON in den verschiedensten Umgebungen zu zeigen. Stücke wie der VON Workchair werden kombiniert mit praktischen Neuentwicklungen wie dem gepolsterten Hocker, der problemlos mittig im Raum positioniert werden kann, und den variabel zu ergänzenden Armlehnen für längere Stuhlreihen. Beide Neuzugänge unterstreichen den Aspekt der vielfältigen Nutzung, der maßgeblich für die Kollektion ist.

Herzstück des Messestands ist ein Sockel, der alte ercol-Stühle zeigt, die Rücken an Rücken mit ihren modernen Kollegen stehen. „Damit stellen wir unsere lange Geschichte auf charmante Art und Weise vor und betonen zudem, dass wir weiter auf dieses Designerbe setzen – denn Modelle aus den 1950er Jahren stellen wir auch heute noch her“, erklärt Henry Tadros, Director of International Business.

 

ercol auf der imm cologne:
17.-20. Januar 2019 in Halle 3.2, Stand D7

 

Infotext_ercol_IMM 2019

 

Über ercol
ercol wurde 1920 vom italienischen Designer Lucian Ercolani gegründet. Fast 100 Jahre später befindet sich das Unternehmen noch immer in Familienbesitz und wird heute von Enkel Edward Tadros geführt. Die Marke ercol wurde zum Synonym für die Verbindung von Design und Funktionalität und verfügt über ein starkes britisches Design-Erbe. Heute entstehen die Entwürfe im Design-Studio in Princes Risborough in den englischen Chiltern Hills. Die Möbel werden von Handwerkern in der „ercol’s Buckinghamshire Fabrik“ hergestellt. ercol Möbel sind im ausgewählten Fachhandel erhältlich.

www.ercol.com