Spieglein, Spieglein – Magis präsentiert variantenreiche Kollektion Vitrail von Inga Sempé

zum Warenkorb hinzufügen

„In einen Spiegel kann man schauen, vor allem aber kann er eine Wand beleben oder einen Raum erhellen, als wäre er ein Fenster oder eine Lampe, die immer brennt.“

In Antiquitätengeschäften sind häufig Spiegel zu finden, die als „venezianisch“ bezeichnet werden. Sie haben einen zentralen Glasteil, der von kleinen Spiegelstücken umgeben ist – eine nützliche und schöne Lösung, die Rahmen und Spiegel in einem ist.

„Ich wollte diese Idee in der Kollektion Vitrail weiterentwickeln und durchsichtige und farbige Spiegel verbinden“, so Inga Sempé über ihr Design.

Sempé hat Spiegel kreiert, die aus verschiedenfarbigen Glasstücken zusammengesetzt sind. Ein Rahmen aus eingespritztem Gummi hält sie zusammen: Dank der weichen Konsistenz können die Spiegelfragmente in die dreieckigen Lücken der dünnen Gummistruktur eingesetzt werden.

Vitrail wird in vier Modellen hergestellt, die der Breite oder der Länge nach aufgehängt werden können. Teil der Kollektion sind ein kleines Quadrat, ein großes Rechteck und ein Oval, bestehend aus einem großen Spiegel in der Mitte, der mit farbigen Spiegelelementen an zwei Seiten abgesetzt wird. Diese Modelle sind abhängig von den jeweiligen Farbkombinationen mit hellgrauer oder grüner Gummieinspritzung erhältlich.

 

Das vierte Modell ist rund und in fünf Streifen geteilt. Erhältlich in zwei gegenteiligen Varianten: Rahmen Hellgrau und Splitter Pastellgrün, oder Rahmen Grün mit Splittern schattiert von Schwarz bis Hellgrau. Er kann auf drei verschiedene Arten aufgehängt werden: der Breite und der Länge nach oder schräg.

  • Wandspiegel, kleines Quadrat: 50 x 50 cm, 357 €
  • Wandspiegel, großes Rechteck: 70 x 50 cm, 380 €
  • Wandspiegel, Oval: 50 x 60 cm, 385 €
  • Wandspiegel, Kreis: Ø 50 cm, 440 €

www.magisdesign.com

Infotext_Magis_Neuheiten Salone_VITRAIL_aktuell