Noch ein neuer Ernährungstrend – was ist eigentlich pegan?

Während Ernährungskonzepte wie Veganismus oder Paleo für die meisten ein Begriff sind, erobert nun ein neuer Trend aus den Staaten die heimischen Töpfe und Teller. Der Hybrid aus veganer Ernährung – also der Verzicht aller tierischen Produkte und Paleo, der steinzeitartigen Ernährung ohne Milchprodukte oder Getreide – nennt sich „pegan“.

Im ersten Moment wirkt dieses Konzept vielleicht wie ein Widerspruch. Jedoch haben die beiden Ernährungsformen mehr gemeinsam, als man im ersten Moment annehmen würde. Das Konzept, welches vom US-amerikanischen Wissenschaftler Dr. Mark Hyman entwickelt wurde, basiert auf der Idee, sich biologisch, regional und saisonal zu ernähren. Diese Parameter finden sich sowohl in der veganem als auch in der Paleo-Ernährung wieder.

Möglichst frisch, unverarbeitet und ohne Chemie: Im Vordergrund der Ernährung stehen Gemüse und Obst. Ganze 75 Prozent des Tagesbedarfs sollen damit gedeckt werden. Im Gegensatz zu einer veganen Ernährung dürfen aber auch Fleisch, Fisch und Eier in den Speiseplan integriert werden. Hülsenfrüchte spielen, anders als bei der veganen Kost, nur eine untergeordnete Rolle. Nüsse und Olivenöl sollen für gesunde Fette in der Ernährung sorgen. Gänzlich gestrichen werden Milchprodukte, glutenhaltiges Getreide sowie Industriezucker. Raffinierte Kohlehydrate und Fertigprodukte, die randvoll sind mit Zusatzstoffen, werden ebenfalls vergeblich gesucht.

Und was isst man dann? Wie wäre es denn zum Beispiel mit frischen Zucchini-Nudeln an einem leckeren Walnuss-Pesto? Oder einer tollen Ratatouille-Pfanne mit gebratenem Hähnchen? Und zum Dessert ein Kürbis-Blaubeer-Törtchen? Der kulinarischen Fantasie sind auch mit der peganen Ernährungsform keine Grenzen gesetzt und mit ein bisschen Kreativität lassen sich für jeden Gourmet leckere Rezepte zaubern.

Wir bei Blume PR finden den Gedanken einer nachhaltigen Ernährung, mit frischen und saisonalen Produkten sehr interessant und finden viel frisches Gemüse gerade zum Frühlingsanfang richtig super!

Photocredit: KitchenAid

Newsroom